Constantin Schroeder

Die figurati­ven Bilder Constantin Schroeders sind eindrucksvolle, berührende Bilder mit Tiefgang, seine Bildprotagonisten faszinierende Charaktere, die uns nicht mehr loslassen. Die Gegenwart mit all ihren Facetten verinnerlichend, benutzt er eine sehr reduzierte Farbpalette. Meist in großem Format ausgeführt, fesseln die Szenen den Rezipienten durch ihre charakteristische Erzählweise. Schroeder greift tief in das Archiv der menschlichen Psyche. Seine Werke zeigen eine rätselhafte Ikonografie, junge Heroen geben zwischenmenschliche Rätsel auf. Der in Berlin lebende und arbeitende Künstler, der Theologie, Philologie und Kunstgeschichte studiert hat, beleuchtet in einer außergewöhnlichen, hyperrea­listischen Handschrift auch die Schattensei­ten des Lebens. Es sind kraftvolle Bilder, die uns mit ihren rätselhaften Bildinhalten fesseln. Manche Bildpartien lässt Schroeder weiß, diese ermöglichen dem Betrachter durch offene Assoziationen eine eigene Interpretation und Lesbarkeit des Bildes.

Preis auf Anfrage

1980

geboren in Hamburg

Studium der Theologie und Philosophie, Humboldt-Universität zu Berlin

Studium der Neueren Deutschen Philologie und Kunstgeschichte, Technische Universität Berlin

lebt und arbeitet freischaffend in Berlin und Hamburg

· Miettinen Collection, Berlin
· Dreiländermuseum (Musée des Trois Pays), Lörrach

2020

Positions Berlin Art Fair, Berlin
Groupshow, Galerie Schindler, Potsdam
The Grey21, Berlin
Art Karlsruhe 2020, GALERIE VON&VON
Four Seasons, Groupshow, GALERIE VON&VON

 

2019

„Illumination of Ideas“ (Group Show), GALERIE VON&VON, Nürnberg
„Birds Of A Feather“ (Installation, Group Show), aptm Berlin
„Wintersalon“ (Group Show), Galerie Borssenanger, Chemnitz

 

2018


„Unforgettable“ (Group Show), Greskewitz Kleinitz Galerie, Hamburg
„Allianz-Forum Berlin“ (Group Show), Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Berlin
„Killing Me Softly – Works from the Miettinen Collection“ (Group Show), Miettinen Collection, Berlin

2017

„11 in 4“ (Group Show), GALERIE VON&VON, Nürnberg
„171 Jahre Kunst in Hamburg“ (Group Show), Affenfaust Galerie, Hamburg
„Internationales Kunstfestival Salzgitter“ (Group Show), Artgeschoss 2017
Art Karlsruhe, GALERIE VON&VON

2016

„Leaving – Living“ (Solo Show), Greskewitz Kleinitz Galerie, Hamburg
„Salondergegenwart“ (Group Show), Hamburg
„Constantin Schroeder“ (Solo Show), Dreiländermuseum Lörrach
„Constantin Schroeder und Sebastian Herzau“ (Group Show), GALERIE VON&VON, Nürnberg
Art Karlsruhe, GALERIE VON&VON

2015

„Allianz-Forum Berlin“ (Group Show), Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Berlin
„NordArt – Internationale Kunstausstellung“, Carlshütte, Rendsburg/Büdelsdorf
„Beasts“ (Solo Show), Galerie Michael Poliza, Hamburg

2014

„In Between“ (Solo Show), Greskewitz Kleinitz Galerie, Hamburg
„Flash Exhibition“ (Group Show), Léna & Roselli Gallery, Budapest, Ungarn
„Menschenskinder“ (Solo Show), Galerie Marc Richter, Lütjenburg
„Saisoneröffnung“ (Group Show), Galeriehaus Sprinkenhof, Hamburg
Art Innsbruck, CCA&A Gallery
„Meet & Greet“, Hoyer & Kast, Munich

2013

„Flash Exhibition“ (Group Show), Léna & Roselli Gallery, Budapest, Ungarn
„Hamburg Art Week“ (Group Show), Kunsthaus Fuhlentwiete, CCA&A Gallery, Hamburg
„Up, Up, And Away!“ (Solo Show), Galeriehaus Sprinkenhof, CCA&A Gallery, Hamburg

2012

„Macht Kunst“ (Group Show), Deutsche Bank Kunsthalle, Alte Münze Berlin
von Trott zu Solz Lammek, Kurfürstendamm, Berlin
Solo Show, Café des Artistes, Berlin

2010

„Depressionismus“ (Group Show), Galerie Brunnen187, Berlin
„ITEM Kunstpreis“, Ulm
Art Festival Gut Sarnow, Schorfheide

2009

von Trott zu Solz Lammek, Kurfürstendamm, Berlin
Verlagsgalerie SABA, Berlin
Charity Auction, Deutsche Bank, Unter den Linden, Berlin
„Depressionismus“, Gallery Brunnen187, Berlin
ITEM Kunstpreis, Ulm

The isolation of the individual
Bildräume der Imagination
Anfragen