Dorothee Liebscher

GLÜHEN

Acryl und Öl auf Leinwand

75 x 100 cm

2021

€ 3.900,00

In den Warenkorb

Zum Warenkorb

Anfragen
Der Betrachter des Bildes wird hier zum Bildprotagonisten, er wird Teil der Szenerie, die ihn in eine verborgene Welt, die immer wieder neue Geheimnisse bietet und Fragen aufwirft, führt.

Dorothee Liebscher

Die Malereien von Dorothee Liebscher zeigen imaginäre Ausschnitte von Architektur- und Landschaftsräumen, marode, aufgelassene Gebäude, teilweise von Vegetation überwuchert. Für die in Leipzig lebende und arbeitende Künstlerin ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Raum von zentraler Bedeutung. Der Betrachter selbst übernimmt die Rolle des Bildprotagonisten und erlebt die architektonischen Strukturen. Angedeutete Ausblicke auf eine Landschaft, sowie ein tiefer Horizont, vermitteln eine große Tiefenwirkung. Daraus ergeben sich gedanklich konstruierte Räume, die die Wirklichkeit subjektiv interpretieren und dem Betrachter eine verborgene Welt, die immer wieder neue Geheimnisse bietet und Fragen aufwirft, eröffnet. Die Bilder weisen einen spezifischen Farbkanon auf und bewegen sich in einem Spannungsfeld zwischen Nostalgie und Utopie. Auf der Leinwand entstehen zum Teil surreale Bildwelten. Durch die Verschachtelung von Realität, Erinnerung und Fiktion entstehen Raumkompositionen, die zu einer eigenen Erkundungstour in eine fremde, doch zugleich vertraut wirkende Welt einladen.

1987

geboren in Freiberg

2009 - 2017

Studium an der Universität Leipzig, Lehramt Kunst und Sonderpädagogik, Master

2011 - 2012

Auslandsstudium an der Facultad de Bellas Artes, Murcia/Spanien

2015 - 2019

Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig in der Klasse für Malerei/Grafik bei Prof. Annette Schröter, Diplom

lebt und arbeitet in Leipzig

2019

„Disclosure“, Projektraum 4D, Tapetenwerk Leipzig
Diplomrundgang, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
„Atmo“, Gruppenausstellung, Halle 14, Baumwollspinnerei Leipzig
„Mehrzahl“, Gruppenausstellung Malerei/Grafik, Werkschauhalle, Baumwollspinnerei Leipzig
„Hinter Türen“, Frühjahrsrundgang der Leipziger Baumwollspinnerei, Halle 20, Leipzig, Einzelausstellung
„disclosure“, Diplomausstellung, Projektraum 4D Tapetenwerk Leipzig, Einzelausstellung

2018

„Pretty Park“, Klasse Prof. Annette Schröter, Weisses Haus, Markkleeberg
„Natur Mensch“, Nationalpark Harz, Sankt Andreasberg
„The Room in my Head“, GALERIE VON&VON,
Nürnberg

2017

„Zwischenräume – Zwischen Verborgenem und Sichtbarem“, Jahn-Galerie, Tapetenwerk Leipzig
Herbstrundgang der Leipziger Baumwollspinnerei, Halle 20, Leipzig
„Klasse Klasse!!“, Klasse Prof. Annette Schröter (HGB Leipzig) / Prof. Valérie Favre (UdK Berlin), Tapetenwerk Leipzig

2016

„Grenzwege“, Galerie Dekanatskirche Maria-Himmelfahrt, Most, Tschechien

2015

„Kunstraum Erzgebirge Mittelsachsen“, Marienkirche Beeskow

2013

„Siebte Schicht“, Rektorat der Universität Leipzig

2012

„Paisaje UM versus Espacios Naturales Protegidos“, Teatro Romea, Murcia, Spanien

Anfragen