Paul Jacobsen

UNTITLED 1

Kohle auf Papier

185 x 125 cm

2019

€ 7.000,00

In den Warenkorb

Zum Warenkorb

Anfragen
Die Bewegung der im Wind flatternden, mit Kohle gezeichneten, schwarzen Fahne wird durch das frei schwingende Papier aufgegriffen.

Paul Jacobsen

Paul Jacobsen, der in Brooklyn, New York, lebt und arbeitet, war Assistent bei Jeff Koons, Sean Scully und Rudolph Stingel. In seiner Serie „Studies in Movements“ thematisiert er die schwarze Flagge, die als autoritäres Symbol gilt und die Abwesenheit oder den Widerstand gegen einen Nationalstaat repräsentiert. Der Künstler sieht Politik zunehmend kritisch. Auch wenn die Gesellschaft weit entfernt von Egalitarismus steht, glaubt Jacobsen, dass in jüngster Zeit ein neues, dunkles, Kapitel in der Geschichte Amerikas aufgeschlagen wurde, was neben den Kohlezeichnungen auch durch seine Videoarbeit zum Ausdruck kommt. In Jacobsens aktuellen Arbeiten konzentriert sich der Künstler auf das Motiv der Flaggen, der Stoff abstrahiert zu einer markanten, dunklen Form, die im Wind zu flattern scheint. Symbolhaft spricht Paul Jacobsen in seinen Werken den Werteverlust und die damit einhergehende, schwindende Ausstrahlung der Nationalflagge an. Seine Papierarbeiten erweisen sich gleichermaßen als Provokation und eindringliches Mahnmal. 

1976

geboren in Denver, USA

2001 - 2004

Maler für Jeff Koons, Manhattan, New York, USA

2003

Künstlerassistent für Sean Scully, Manhattan, New York, USA

2006

Maler und Assistent für Rudolf Stingel

lebt und arbeitet in Brooklyn, New York, USA

2008

„Badlands: New Horizon in Landscape“, Denise Markonish, Cambridge: MIT Press

2013

„Paul Jacobsen: Orgone“, Denver: David B. Smith Gallery
„Village“, GALERIE VON&VON, Nürnberg

2016

London, Monica "Nel Nido Del Gufo", Elle Decor Italia, Mai
Paglia, Michael “2015 Top Tens”, art ltd., Januar

2012

Wilder Quarterly, „Opening Ceremony New News: Inside Paul Jacobsen‘s Brooklyn Cabin”, 22.08.2012
Denver Post, „Denver‘s David B. Smith Gallery seizes the moment”, Ray Mark Rinaldi, 19.08.2012

2011

Artlog „Paul Jacobsen Pursuing a Utopian Apocalypse” Grace Yvette Gemmell, 2011
Huffington Post, „Jacobsen’s Counter and Culture”, Alexander Adler, 2011

2008

ArtInfo: Margery Gordon, 05.12.2008, Titelbild: Metaphorical Investigation of Metaphysical Reunion 300 × 185 cm, Öl auf Leinwand, 2008 Paul Jacobsen

Preis auf Anfrage

Anfragen