Aatifi

OHNE TITEL

Tusche, Metall, Graphit, Kreide auf Büttenpapier

90 x 75 cm

2017

€ 3.500,00

In den Warenkorb

Zum Warenkorb

Anfragen

Aatifi

Der in Kandahar geborene Künstler Aatifi, der schon als Kind eine Ausbildung zum Kalligraphen absolvierte und nachfolgend ein Malereistudium an der Universität Kabul anschloss, verbindet in seiner „skripturalen Kunst“ auf innovative und gekonnte Weise die traditionsreiche, orientalische Schriftkunst mit Elementen moderner, europäischer Kunst. Im Mittelpunkt seiner Bilder steht der unbeschwerte Tanz der Buchstaben, der den Betrachter mit auf eine Reise in bisher unbekannte Gefilde der Kunst nimmt. Auch ohne die Entzifferung einzelner Buchstaben kann der Betrachter die Schönheit der Farben, die Spannung der Formen und ihre Raumwirkung nachempfinden, ihre intensive, ästhetische Ausstrahlung erfahren. Die aus breiten Pinselstrichen bestehenden Schriftzeichen bilden auf dem hellen Hintergrund voluminöse Figuren, einzelne Farbspritzer zeugen von den Spuren des Malvorgangs und geben den unter höchster Konzentration entstandenen Werken eine gewisse Spontanität.

1965

geboren in Kandahar, Afghanistan

1971

Ausbildung zum Kalligrafen ab dem 6. Lebensjahr

1989 – 1992

Studium an der Universität Kabul, Fachrichtung Malerei, Mitglied des afghanischen Künstlerbundes

seit 1995

Exil in Deutschland

1997 – 1998

Gaststudium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Prof. Siegfried Klotz

1999

Mitbegründer Atelier Oberlicht in Radebeul
Aufnahme in den Bundesverband Bildender Künstlerinnen

lebt und arbeitet in Bielefeld und Kabul als freischaffender Maler und Druckgrafiker

Kupferstichkabinett / Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Städtische Kunstsammlung Radebeul

Landeskulturzentrum Schleswig-Holstein Salzau

Sammlung des Kunstvereins Zwickau e. V.

Städtische Kunstsammlungen Zwickau

Privatsammlungen in Afghanistan (Kabul), Australien (Melbourne), Belgien (Brüssel), Deutschland (Berlin, Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe, Radebeul, Dresden, Moritzburg, München, Kiel), Frankreich (Paris), Lettland (Riga), Schweiz (Bern), USA (Boise/Idaho, Virginia)

2020

Künstlerstipendium Land NRW 

2012

5. Leipziger Lichtdruck-Symposium 2012, Leipzig
Internationales Grafik-Symposium „Zebra5“, Kunstverein Zwickau

2009

Stipendium Landeskulturzentrum Salzau

 

2008

Stipendium 18. Sächsisches Druckgrafik-Symposium, Leipzig

2001

Stipendium im Künstlerhaus, Schwalenberg

 

1997

Stipendium in den Ateliers von Schloss Moritzburg, Moritzburg

1991

1. Preis afghanischer Künstlerbund Hakim Naser Khesraw Balkhi

1990

1. Preis afghanisches Kulturministerium

1989

1. Preis afghanisches Kulturministerium

Preis auf Anfrage

Anfragen