Art Miami

29.Nov - 04.Dec 2022

Erstmalig präsentieren wir vom 29. – 04. Dezember 2022 unsere Künstler Casagrande & Recalcati und Leif Trenkler in einer eindrucksvollen Show auf der Art Miami 2022.

Casagrande & Recalcati

Capriccio IX

Öl auf Leinwand

100 x 100 cm

€ 8.400,00

Casagrande & Recalcati

Capriccio V

Öl auf Leinwand

100 x 100 cm

€ 8.400,00

Leif Trenkler

ABENDSTIMMUNG

Öl auf Holz

50 x 40 cm

€ 6.300,00

Leif Trenkler

DER BESUCH DER SCHÖNEN DAME

Pigmentdruck auf Hahnemühlepapier

80 x 60 cm

€ 790,00

Leif Trenkler

HEAT (SILENCE)

Fine-Art-Print auf Hahnemühlepapier, Auflage 49, Handsigniert

80 x 60 cm

€ 790,00

Leif Trenkler

SUNSET BEACH (FLORIDA)

Öl auf Holz

50 x 40 cm

€ 6.300,00

Casagrande & Recalcati

Das in Mailand lebende und arbeitende Künstlerduo CASAGRANDE & RECALCATI fühlt sich der Tradition des Stilllebens verbunden. Die den Titel Hypervanitas tragenden Blumenbilder greifen die Idee der barocken Vanitas Bilder, und ihre enge Verbundenheit mit dem Flüchtigen, auf. Bei den Bildern handelt es sich um Reflexionen über die unaufhaltsam verrinnende Zeit, visualisiert werden verschiedene Stadien der Schönheit in kontinuierlicher Metamorphose. Das Künstlerduo, das beispielsweise schon für Dolce & Gabbana gearbeitet hat, zelebriert in den Bildern gekonnt Schönheit, Materialität und Vergänglichkeit. Die neuesten in Öl auf Leinwand gemalten Arbeiten zeigen üppige, florale Kompositionen, die bei genauem Hinsehen schon langsam zu verwelken scheinen. Die Bilder des Künstlerduos entführen uns in einen imaginären Garten Eden, der einer langsamen Degradation unterliegt. Nicht nur eine üppige Flora, auch einzelne Tiere sind in das Bild integriert. Hier zeigt sich die Natur in morbider Schönheit, alles ist vergänglich und wird dank der minuziösen Malerei konserviert.


Zur Künstler Seite

Leif Trenkler

Leif Trenker, Absolvent der Städelschule in Frankfurt, gilt als bedeutender Vertreter der Neuen Figuration in Deutschland. In seinen zwischen Realismus und Surrealismus changierenden Werken untersucht der in Köln lebende und arbeitende Künstler die Wirkung von Licht und Schatten auf Architektur, Landschaft und Figuren. Dabei findet in seinen Arbeiten bewusst keine eindeutige Differenzierung zwischen Fiktion und Wirklichkeit statt: In der expressiven, gewollt übersteuerten Farbigkeit seiner Bildwelten wird dies deutlich. So löst er durch eine poetische Entrücktheit den gewöhnlichen, architektonischen bzw. natürlichen Raum auf und zieht eine spannungsgeladene, fantastische Ebene ein, deren bloße visuelle Qualität fasziniert und gleichzeitig für seine einzigartige Handschrift steht. Seine auf Birkenholz gemalten Bilder sind Momentaufnahmen, meist stehen Personen im Vordergrund. Thematisch geht es um Kindheitserinnerungen, Straßen- und Naturansichten, Alltags- oder Partyszenen, deren visuelle Qualität fasziniert.


Zur Künstler Seite
Anfragen